Wir aktualisieren momentan unser Webseiten Design um die Erfahrung auf unserer Website zu verbessern.

Sternsinger 2021

Sternsinger 2021
Veröffentlicht am Mo., 4. Jan. 2021 11:49 Uhr
Neuigkeiten

Liebe Gemeinde,

in den letzten Jahren ist das Sternsingen der Kinder zu einer liebgewonnenen neuen Tradition geworden. Nach der Entsendung im Gottesdienst für Kleine und Große sind die Kinder von Haus zu Haus gegangen, haben den Segen in die Häuser gebracht und Spenden für Kinder in Not gesammelt. Aufgrund der Corona-Pandemie können die Kinder in diesem Jahr leider nicht von Tür zu Tür gehen. Deshalb hat das Sternsingerteam sich viele kreative Gedanken gemacht.

Wir laden herzlich ein zum Sternsingergottesdienst am 10.1.2021 um 10:30 Uhr in der St. Michaelskirche. Die Kinder bekommen dort eine Sternsingerkrone, alle können die Segensaufkleber mit nach Hause nehmen und natürlich vor Ort spenden.

Wer nicht in den Gottesdienst kommt kann den Segen trotzdem bekommen:
Die Sternsinger verschicken Segensbriefe zu Ihnen nach Hause.
Wer gerne Post von den Sternsingern bekommen möchte meldet sich bitte im Kirchenbüro (buero@kgmsi.de / 040-874911). 

Wer gerne eine Spende überweisen möchte kann das direkt auf das Konto der Sternsinger tun:

Pax-Bank eG

IBAN: DE 95 3706 0193 0000 0010 31

BIC: GENODED1PAX

Die Aktion Dreikönigssingen findet also auf neuen Wegen statt: Kreativ und  solidarisch mit den Kindern in der Welt. Die Welt braucht eine frohe Botschaft, den Segen der Sternsinger, auf den sich zahlreiche Menschen zum Jahreswechsel so sehr freuen. Zugleich brauchen die Mädchen und Jungen in den Ländern der Einen Welt dringend die Unterstützung der Sternsinger. Denn die Folgen der Pandemie betreffen sie ganz besonders: ein Mangel an Lebensmittelversorgung, Schulschließungen, eine unzureichende Gesundheitsversorgung, ein Anstieg ausbeuterischer Kinderarbeit.

Diese Not können wir gemeinsam lindern!


Wir bedanken uns herzlich bei allen Unterstützern und wünschen einen gesegneten Start ins neue Jahr.


Ihr und euer Sternsingerteam mit Pastor Fabio Fried